Schokokosnusskugeln

Energiekugeln aus Nüssen, Datteln und Kokosmehl

Heute habe ich ein eigentlich alt bekanntes Rezept für Euch, denn es gibt unzählige Varianten davon auf allen möglichen Blogs. Meist heißen sie Energiekugeln oder Powerkugeln, denn sie sind der perfekte Snack zwischendrin, wenn man einen Energieschub braucht. Aber auch, wenn man einfach mal Lust auf was Süßes hat, jedoch trotzdem was Gesundes will.

Es sind nämlich viele gesunde Fette (aus Nüssen und Kokosnuss) enthalten sowie Antioxidantien durch den (am besten rohen) Kakao und kein Industriezucker. Das perfekte Brainfood also, das einen lange satt und glücklich hält und den Blutzucker nicht in die Höhe schießen lässt.

Ich habe sie jetzt einfach Schokokosnusskugeln genannt. Denn ich finde, das sagt alles darüber, was einen  geschmacklich erwartet :-)

Ihr braucht dazu einen Mixer, der Nüsse klein kriegt. Ich nehme dafür immer meine elektrische Kaffeemühle. Denn die kriegt alles klein und der Behälter ist nicht so groß, sodass man gut an die Masse dran kommt.

Hier kommt also meine Interpretation des Rezepts…

Weiterlesen

Walking in a Winter Bloggerland
Türchen 23: Weihnachtsmüsli

Weihnachtsmüsli

Morgen ist es so weit! Alle Adventskalender-Türchen stehen weit offen und mit einem hoffentlich schönen Fest geht die Weihnachtszeit ihrem Ende zu.

Ich bin nicht so der große Einkäufer an Weihnachten und nur meine allerliebsten bekommen was geschenkt. Am liebsten was Persönliches, Kreatives, das noch ein bisschen nach Weihnachten bestehen bleibt.

Deshalb habe ich heute im Rahmen des Online-Adventskalenders „Walking in a Winter Bloggerland“ eine kleine Last-Minute-Geschenkidee für Euch, die persönlich, lecker und gesund ist. Was will man mehr?

Das Weihnachtsmüsli, das ich Euch heute vorstelle ist glutenfrei, vegan und frei von Industriezucker und schmeckt herrlich weihnachtlich. Vor allem duftet es auch so, wenn man das Glas aufmacht, sodass man jeden Morgen ganz besinnlich wird ;-)

Aber nicht so viel quatschen, schließlich ist es morgen ja schon so weit, also los geht’s!

Weiterlesen

Kardamom-Haselnuss-Plätzchen
(glutenfrei und vegan)

Kardamom-Haselnussplätzchen - glutenfrei und vegan

So langsam packt es mich auch immer mehr und mein Ofen läuft immer häufiger. Plätzchenbacken ist für mich einfach die pure Meditation. Mischen, Kneten, Naschen, Rollen, …

Und da ich so ein Schwedenfan bin und man in Schweden an Kardamom (in süßem Gebäck)  praktisch nicht vorbei kommt, habe ich mir dieses Mal ein Rezept für leckere Kardamom-Plätzchen ausgedacht. Schön würzig, trotzdem süß und wunderbar nussig durch meine liebsten Piemonteser Haselnüsse. Ohne Spaß, es macht wirklich einen Unterschied, welche Haselnüsse man verwendet, denn die aus dem Piemont riechen schon beim Aufmachen wie Nutella!! Da gebe ich auch gern mal ein bisschen mehr dafür aus :-)

Glutenfreie Kardamom-Haselnuss-Plätzchen

Beim Kardamom greift man auch am besten auf die frischen Kapseln, denn wenn man die im Mörser zerstößt, ist der Geschmack besonders intensiv. Für alle, denen das zu viel Aufwand ist, gibt es aber auch Kardamom-Pulver. Davon kann man ruhig auch immer 1/4 mehr hinzugeben als im Rezept beschrieben, damit es auch schön knallt geschmacklich! Kardamom soll übrigens eine aphrodisierende Wirkung haben und ist außerdem gut für die Verdauung.

Und da die Plätzchen mit glutenfreiem Mehl gemacht sind, sind sie auch wunderbar zart und mürbe… Mmmmh, ich denke, das sind genug Gründe, gleich den Ofen anzuschmeißen, oder?

Hier also mein Rezept für gemütliche, süße Abende:

Weiterlesen

Easy-peasy Dattel-Snacks

Dattel-Snack - vegan

Ok, damit erfinde ich nicht das Rad neu, aber ich muss einfach mal einen meiner liebsten Snacks hier teilen!

Dass ich Medjool-Datteln sehr liebe, habe ich ja schon oft genug berichtet. Deshalb verwende ich die ja auch überall zum Süßen und Backen. Aber wer mich kennt weiß, dass ich auch ganz schön faul sein kann… Und dann muss es einfach schnell gehen, wenn ich Lust auf was Süßes hab. Und da ich es gesund, lecker und ohne Industriezucker mag, passt dieser easy-peasy Dattel-Snack perfekt zu mir. Probiert es mal aus, man wird echt süchtig danach!

Weiterlesen

lifewillbesweet: Müsli für Julia

Müsli für Julia - #lifewillbesweet

Als Christine von Trickytine mich Anfang des Jahres ansprach und mir erzählte, was ich Euch auch gleich erzählen werde, war ich sehr berührt und sagte direkt meine Unterstützung zu.

Sie wurde nämlich von Julia angeschrieben, die eine seltene Tumorerkrankung hat und dabei ist, sich zurück ins Leben zu kämpfen. Julia schreibt darüber auf ihrem Blog lifewillbesweet ganz offen, um anderen Menschen Mut zu machen und um dem Krebs die Stirn zu bieten.

Was die meisten aber nicht wissen: wenn man an Krebs erkrankt ist und sich zudem vielleicht sogar noch in Chemotherapie befindet, fällt es einem sehr schwer zu essen, da man wenig Appetit hat. Der Körper braucht aber ausgerechnet in dieser Zeit besonders viel Kraft (man sagt auch, Krebs sei eine „konsumierende“ Krankheit) und sollte wirklich mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt werden, um die Heilung zu unterstützen. Genau deshalb hat Julia Christine angeschrieben und fragte sie, ob sie mit ihr ein paar ansprechende, leckere, gesunde Rezepte entwickeln wolle, die Lust auf’s Essen machen.

Aus dieser Anfrage entwickelte sich dann eine zauberhafte Aktion, bei der viele großartige Blogger mitgemacht und für Julia Rezepte entwickelt haben, die alle ganz besonders sind (am Ende dieses Beitrags habe ich alle für Euch verlinkt). Und zum Abschluss der Aktion kommt nun heute noch mein Rezept für Julia dazu.

Weiterlesen

Weihnachtliche Rohkost-Plätzchen

raw christmas stars - vegan, gluten free, sugarfree - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Heute habe ich so was Schönes, Süßes für Euch! Ich bin noch ganz entzückt und muss sie die ganze Zeit anschauen!

Rohkost-Plätzchen: süß, glutenfrei, zuckerfrei, vegan, wunderhübsch und sternig. Mit cremiger Bananen-Füllung! Himmlisch lecker und sooo schön anzusehen….

Ich werde mich gar nicht lange mit Schwärmen aufhalten sondern empfehle Euch, gleich loszulegen.

Ach ja, und ihr braucht natürlich nicht mal einen Ofen dafür, da es ein Rohkostrezept ist. Das heißt, alle hitzeempfindlichen Vitamine bleiben erhalten. Yeah! Jetzt braucht Ihr also neben Eurem Tiefkühlfach nur noch Folgendes:

Weiterlesen

Früchtebrot – glutenfrei, zuckerfrei und sooo lecker!

fruitcake - vegan and gluten free - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Es geht so langsam in Richtung Winter, Ende des Monats ist schon der 1. Advent und dann auch bald  Weihnachten. Und natürlich liebe ich es, zu dieser Zeit süße Köstlichkeiten zu zaubern. Ehrlich gesagt kann ich es meistens ab Oktober kaum noch erwarten, wann es endlich kalt genug ist, dass ich Plätzchen etc. backen kann. Und es ist überhaupt nicht schwer, das auf gesunde Weise zu tun.

Wie das geht, werde ich Euch nun bis Weihnachten jede Woche mit einem neuen weihnachtlichen Rezept zeigen. Ich hoffe, damit kann ich Eure Vorfreude ebenfalls anfeuern!

gluten free fruitbread - www.healthyhappysteffi.com

Zum Start gibt es heute ein Früchtebrot. Und ich kann Euch ganz stolz sagen, es ist eines der besten Rezepte, das ich je kreiert habe! Sooo gut! Und voll gepackt mit Ballaststoffen, wertvollen ungesättigten Fettsäuren und vielem mehr. Und natürlich glutenfrei, zuckerfrei und vegan.

Also backt los und haut rein, Ihr werdet es nicht bereuen :-)

Weiterlesen

Steffis Superbrot

Superbread - gluten free and vegan - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Dieses Superbrot ist das beste Brot, das jeder, der es einmal probiert hat, jemals gegessen hat. Ich habe nie etwas anderes gehört. Und deshalb gehört es natürlich hier auf’n Blog.

Wer es ursprünglich erfunden hat weiß ich nicht. Ich glaube, das weiß niemand mehr. Es ist auf so vielen Blogs zu finden und jeder verändert es noch mal auf seine ganz eigene Art und Weise und jedes Mal schmeckt es großartig. Ein Improvisationsbrot sozusagen. Kein Problem also, wenn man nicht alle Zutaten da hat. Dann lässt man halt was weg und gibt was anderes dazu und freut sich am Ende, dass es trotzdem oder sogar noch besser schmeckt :-)

Und gesund ist es wie verrückt! VOLL mit Ballaststoffen! Und je nach Version sogar basisch, glutenfrei, vegan und auf jeden Fall hefefrei. Man kann es einfach nur Superbrot nennen! …Ihr merkt schon, ich bin ganz verliebt <3

Weiterlesen

Rohkost-Törtchen mit Mango – zuckerfrei, vegan, glutenfrei und himmlisch lecker!

Raw Mango-Tartes - vegan and glutenfree - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Es gibt Momente, da kann ich mein Glück einfach nicht fassen! Einen solchen Moment hatte ich, als ich diese Mango-Törtchen aus dem Gefrierfach holte und wenig später die Dessertringe entfernte… Soo schön, dabei auch noch gesund, glutenfrei, ohne Laktose, vegan, rohköstlich, ohne Zucker und dann probierte ich und…. Uuuuuiiii, waren die lecker!

Und sie werden nicht einmal gebacken, also bleiben alle hitzeempfindlichen Vitamine erhalten! Das ist ja das tolle an Rohkost-Kuchen :-)

Alles, was man braucht, ist ein Mixer und ein Gefrierfach. Und die richtigen Zutaten natürlich. Unter anderem habe ich meine selbst gemachte Kokosbutter zum ersten mal verwendet! Es ist so schön, wenn man seine eigenen Zutaten herstellt und verwendet! Auch das macht mich total glücklich :-D

Ich habe kleine (ca. 10 cm Durchmesser) und ganz kleine Törtchen (mit runden Plätzchen-Ausstechformen, ca. 3 cm Durchmesser) gemacht. Da die Törtchen sehr energiereich sind, finde ich die kleinen Happen eigentlich total perfekt und werde sie jetzt immer in dieser Größe machen. Außerdem sehen die kleinen noch hübscher aus und machen sich bestimmt toll als Mitbringsel für liebe Freunde!

Raw Mini-Mango-Tartes - vegan and glutenfree - www.healthyhappysteffi.com

So, jetzt aber zum Rezept für zwei Rohkost-Törtchen (mit 10 cm Durchmesser) bzw. 10 Mini-Törtchen (mit 3 cm Durchmesser)!

Weiterlesen

Porridge aus dem Ofen

Baked Porridge - gluten free and vegan - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Heute zeige ich Euch mein Lieblingsfrühstück, das super in diese Jahreszeit passt und in Deutschland noch nicht so verbreitet ist.

Es kommt aus dem Ofen, ist oberlecker, richtig gesund, liefert lange und gleichmäßig Energie, ist zuckerfrei und eine Art gebackenes Porridge. Porridge kann man mit Hafermehl oder Haferflocken machen, je nachdem, wie breiig man es mag. Ich bevorzuge die zweite Variante, denn da hat man noch ein bisschen was zu kauen ;-)

Die Zubereitung ist ganz einfach und es gibt tausende Variationsmöglichkeiten. Je nachdem, was man gerade zu Hause hat und was man am liebsten mag.

Weiterlesen