Weihnachtliche Rohkost-Plätzchen

raw christmas stars - vegan, gluten free, sugarfree - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Heute habe ich so was Schönes, Süßes für Euch! Ich bin noch ganz entzückt und muss sie die ganze Zeit anschauen!

Rohkost-Plätzchen: süß, glutenfrei, zuckerfrei, vegan, wunderhübsch und sternig. Mit cremiger Bananen-Füllung! Himmlisch lecker und sooo schön anzusehen….

Ich werde mich gar nicht lange mit Schwärmen aufhalten sondern empfehle Euch, gleich loszulegen.

Ach ja, und ihr braucht natürlich nicht mal einen Ofen dafür, da es ein Rohkostrezept ist. Das heißt, alle hitzeempfindlichen Vitamine bleiben erhalten. Yeah! Jetzt braucht Ihr also neben Eurem Tiefkühlfach nur noch Folgendes:

Für die Füllung:

  • 1 Tasse Cashews (eingeweicht über Nacht)
  • 1 Banane
  • 2TL Kokosöl (oder selbst gemachte Kokosbutter ;-))
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Dattel (Medjool)
  • 1 Schuss Reismilch
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Agavendicksaft (oder Ahornsirup etc.)
  • 1/2 TL Zimt

Für den Teig:

  • 2 Tassen Cashews oder Mandeln (200g)
  • 2 EL roher Kakao
  • 6 Medjool-Datteln
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Msp Nelke
  • 2 EL Kokosöl

raw stars - vegan, gluten free, sugarfree - www.healthyhappysteffi.com

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten, die Ihr für die Füllung braucht, in einem Mixer gut vermixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  2. Das ganze dann flach (ca. 5 mm dick) auf ein mit Frischhaltefolie ausgelegtes Tablett oder einen Teller verteilen und das ganze für ca. 1 Std. ins Tiefkühlfach geben.
  3. Währenddessen den Teig machen: Erst die Nüsse mahlen, dann Kakao und schließlich die restlichen Zutaten hinzu geben.
  4. Die Masse ebenfalls auf ein Tablett geben, glatt streichen (ca. 5mm dick) und ebenfalls für eine Std. ins Tiefkühlfach geben.
  5. Nach einer Stunde alles herausholen und aus Füllung und Boden Sterne ausstechen (ich habe ganz kleine Ausstechförmchen genommen, das sieht noch schöner aus) und aufeinander schichten.
  6. Entweder Ihr arbeitet dabei ganz schnell, oder Ihr müsst Füllung und Teig immer wieder zwischendrin 10 Minuten ins Tiefkühlfach geben, denn beides wird bei der Verarbeitung schnell weich und lässt sich dann nicht mehr so gut ausstechen.
  7. Das war’s dann. Ich bewahre die Sternchen immer in der Tiefkühltruhe auf und nehme sie ca. 20 Min vor Verzehr heraus, dann sind sie perfekt. Sie sollten nicht zu warm werden, sonst wird die Füllung zu weich. Also seht sie eher als Dessert ;-)

raw vegan stars - gluten free and sugarfree - www.healthyhappysteffi.com

Viel Spaß beim „Backen“ und Naschen,

Steffi

Das könnte Dich auch interessieren:

9 Kommentare

  1. Ganz ganz leckere „Dinger“! Sterne kann ich meine leider nicht nennen, weil ich den Teig entweder zu lange im Gefrierfach hatte oder zu wenig Übung habe. Aber die Kombination der Zutaten ist grandios lecker! Schmecken auch als Brocken oder über weißem Joghurt mit Apfelmus und Zimt.

    1. Haha, ja das mit der Konsistenz muss man vielleicht ein bisschen üben. Aber ich stimme Dir zu, die „Dinger“ schmecken lecker, egal wie sie aussehen ;-)
      Danke für Deinen lieben Kommentar und liebe Grüße,
      Steffi

  2. Hi, das klingt ja echt lecker ich hab noch nicht so viel Erfahrung mit dem Thema, deswegen wollte ich mal fragen, wie lange die sich in der Gefriertruhe halten?
    LG
    Yvonne

    1. Liebe Yvonne,

      in der Gefriertruhe halten sie sich ewig (ein Jahr auf jeden Fall). So wie Eis oder andere Dinge, die man einfriert und dann kurz vor dem Verzehr rausholt. Sie sollten halt gut verschlossen in einer Dose sein. Und da die Törtchen so klein sind, tauen sie auch schnell auf.
      Liebe Grüße,
      Steffi

  3. Bei Rohkost muss ich immer automatisch an Karotten und Sellerie denken hihi Aber deine weihnachtlichen Herzstücke sehen absolut vorzüglich und ganz und gar weihnachtlich aus. Besonders die Bananenfüllung hat’s mir ja angetan, yummi!
    Liebe Grüße, Mia

    1. Haha, ja, das geht mir ganz genauso, liebe Mia. Aber Rohkost ist zum Glück soo viel mehr als nur Hasenfutter.
      Würd mich freuen, wenn Du sie mal nachmachst, die sind nämlich echt der Knaller.
      Danke für Deine lieben Worte!
      Liebe Grüße,
      Steffi

    1. Oh ja, jetzt wo es endlich kälter wird, kann uns nichts mehr stoppen an der Plätzchen-Front :-) :-) Hau rein, liebe Jenny!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.