Meine Mixer-Empfehlungen

My blender - Omniblend - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Ich habe gerade ein echtes Luxusproblem. Hier am Pool ist es einfach zu heiß, um sich zu konzentrieren und das Schreiben dieses Artikels verlangt echt Einiges von mir… Hahaha, das war echt frech! Aber freut Euch, dieser Blogpost kommt direkt aus der süditalienischen Sonne zu Euch und ich hoffe, ich kann Euch damit einen heißen Tipp geben :-)

Wie Ihr bestimmt schon bemerkt habt, verwende ich meinen Mixer bei sehr vielen Rezepten. Ehrlich gesagt ist er 2-3 Mal täglich in Gebrauch für Smoothies, Eis, Puddings, Suppen, Aufstriche, Pesto, Saucen und vieles mehr!! Ich wurde auch schon mehrmals gefragt, welchen Mixer ich benutze und empfehle und deshalb dachte ich, ich fasse das heute mal für Euch alle zusammen.

Ich habe damals sehr lange gesucht und mich ausführlich informiert, welches denn der beste Mixer für meine Zwecke ist.

Da ich v.a. über Grüne Smoothies zum Thema Mixer gekommen bin, war klar, dass ich einen Hochleistungsmixer brauche, der die grünen Blätter ganz klein macht (sodass man keine Stängel oder Fasern mehr im Drink hat) und die Zellen so aufspaltet, dass all die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe auch freigesetzt werden und von meinem Körper direkt ganz easy aufgenommen werden können.

Ein solcher Mixer ist normalerweise für die Gastronomie gemacht und hat weit mehr als 30.000 Umdrehungen pro Minute. Damit macht er alles klein, auch Avocadokerne, Eis, gefrorene Lebensmittel, Nüsse etc. Und da er so stark ist, erwärmt sich nach 2-3 Minuten auch der Inhalt des Mixers (da ist man mit einem Smoothie natürlich schon lange fertig), wodurch er ein super Instrument für schnelle Suppen ist (einfach Tomaten, Knoblauch, Kräuter, Salz in den Mixer geben und 3 Minuten Gas geben, fertig ;-)).

Wer sich schon mal auf die Mixersuche begeben hat und sich für Grüne Smoothies interessiert, hat bestimmt schon vom Wunderkind Vitamix gehört. Das ist mit 37.000 Umdrehungen/Minute der absolute König unter den Profimixern, der ehrlich gesagt noch besser ist als meiner (die meisten Smoothie-Bars verwenden den, deshalb habe ich schon öfters Vitamix-Smoothies getestet). Leider kostet er auch (je nach Ausführung) mehr als doppelt so viel und ist somit erst mal aus finanziellen Gründen raus (ich träume aber immer noch davon).

Ein weiterer Super-Mixer ist der Bianco puro mit 32.000 Umdrehungen/Minute, den die Leute auf meinem Wochenmarkt benutzen, um Smoothies zu machen. Deshalb konnte ich den auch schon persönlich testen. Und ich bin schwer begeistert. Auch vom Design her hebt er sich etwas von den restlichen Mixern ab (Geschmacksache natürlich). Da er aber preislich schon sehr nah am Vitamix dran ist, würde ich wenn, dann gleich den kaufen, da der einfach noch mehr Power hat.

Kommen wir nun zu meinem Mixer! Ich habe den Omniblend V von JTC, der mit 30.000 Umdrehungen immer noch ein wahrer Held ist! Wie oben schon beschrieben benutze ich ihn jeden Tag seit fast einem Jahr und er mixt und mixt und mixt. Ich habe ihn auch schon mehreren Freundinnen empfohlen, die ihn mittlerweile auch alle haben und sehr zufrieden damit sind. Und mit 240-290 EUR (je nach Ausführung) hat man damit wirklich ein tolles, zuverlässiges Profi-Gerät zuhause, das einen perfekt bei einer gesunden Ernährung unterstützt :-)

Mein Fazit also:

Wenn man Smoothies und Co. cremig und lecker haben will (sodass man auch dabei bleibt und Spaß dran hat), braucht man ein Profi-Gerät.

Wer nur ab und zu aus Früchten mit etwas Grünzeug oder Avocado was mixen will, kann auch günstigere Haushaltsmixer wählen. Ich bin mit meinen Anforderungen einfach irgendwann nicht mehr glücklich damit gewesen.

Deshalb bin ich immer noch sehr zufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis meines Omniblend.

Wer aber Lust und Kohle hat, sich richtig was rauszulassen, das qualitativ einfach nicht zu übertreffen ist, der sollte beim Vitamix zugreifen und mich am besten ganz oft einladen ;-)

Ich hoffe, ich konnte Euch damit etwas weiterhelfen im Mixer-Dschungel!

Schreibt gern Eure Fragen, Erfahrungen (auch mit anderen Mixern) und Kommentare dazu, ich freu mich immer darüber!

Viele liebe Grüße,

Steffi

PS: Es gibt auch noch weitere Profi-Geräte wie den Blendtec Total Blender (die haben auch super witzige Videos in ihrem You Tube Channel, in dem sie alles mixen, was ihnen in die Hände kommt, z.B. iPhones etc.), ich konnte aber bisher noch keine Kostprobe daraus probieren. Ihr vielleicht?

Das könnte Dich auch interessieren:

16 Kommentare

  1. Hallo Steffi,

    zunächst ein Kompliment für deinen super Blog! Nicht nur tolle Rezepte, sondern auch so viele hilfreiche und gut sortierte Informationen!
    Zu deinen Geräten hätte ich noch eine Frage: Machst du alle deine Rezepte mit dem Hochleistungsmixer – oder hast du auch noch einen Food Processor?

    Vielen Dank für all deine Arbeit!
    Christiane

    1. Liebe Christiane,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, da freue ich mich riesig drüber!
      Ich habe für Smoothies und alles Flüssige einen Hochleistungsmixer, für Nüsse eine elektrische Kaffeemühle und für alles klebrige nehme ich einen alten Mixer, den man „Food Processor“ nennen könnte (ein stinknormaler Mixer, der nicht so hoch ist, sodass man besser an das Gemixte dran kommt als im Hochleistungsmixer).
      Ganz liebe Grüße,
      Steffi

  2. Hallo,
    echt ein toller Blog! Ich bin gerade darauf gestoßen und wollte fragen ob man mit diesem Mixer auch Eiweiß- und Proteinshakes so schön cremig bekommt wie man es mit einem Barmixer zum Beispiel hinbekommt. Also bist du mit der Konsistenz deiner Getränke zufrieden ? :)
    Ich hoffe du kannst mir helfen ;)
    LG und mach weiter so

    1. Hi Marvin,
      ich mache keine Eiweiß- und Proteinshakes mit dem Mixer, aber da er so viel Power hat bin ich ziemlich sicher, dass er alles cremig macht, was er mixt.
      Ich bin mit der Konsistenz auf jeden Fall immer sehr zufrieden :-)
      Liebe Grüße,
      Steffi

  3. Hallo Steffi,

    einen schönen Artikel hast du hier mit deiner Mixerempfehlung geschrieben. Toll! :) Und, so wie du auch, habe ich mich nach längeren Überlegungen ebenfalls für den Omniblend V entschieden. Der ist einfach genial und ich bin suuuper begeistert. Nutze ihn ebenfalls täglich für grüne Smoothies und mixe oft Mandelmus und Cashewmus mit ihm. Einfach toll wie cremig fein der Omniblend da Mus das alles mixt :)

    Viele Grüße aus Köln und hab einen schönen Start in das lange Wochenende :)
    Björn

    1. Hallo Björn,
      es freut mich total, dass Dir mein Artikel gefällt und dass wir denselben Mixer haben. Ich bin auch hochzufrieden mit dem Omniblend und verlange ihm täglich ganz viel ab!!
      Ehrlich gesagt habe ich nur ein Mal versucht, Nußmus zu machen und bin kläglich gescheitert (war allerdings noch ganz am Anfang, als ich den Mixer erst 2 Tage hatte). Hast Du einen guten Tipp für mich? Wird Dein Mus auch so cremig wie das, das man teuer kaufen kann? Ich liebe ja Cashewmus ohne Ende <3 <3
      Viele sonnige Grüße nach Köln und ebenfalls ein schönes langes Wochenende,
      Steffi

      1. Hallo Steffi,
        auf unserem Blog findest Du ein Rezept für Mandelmus, das sich leicht für Nussmus abwandeln lässt: omniblend.de/blog/mandelmus-und-mandelmilch-selbst-hergestellt-unsere-fotostrecke-zum-klassiker/
        Darunter gibt´s dann wiederum einen Link zu Björns Methode.
        Einen schönen Blog hast Du hier!
        Ines

        1. Liebe Ines,
          vielen Dank für Deine lieben Worte und den Link! Genau so eine Anleitung brauche ich! Bin gespannt, wie es dieses Mal bei mir klappt. Ich mache es sofort nach, sobald mein gekauftes Mus leer ist :-)
          Ganz liebe Grüße,
          Steffi

          1. Liebe Gwen, leider nicht. Ich komme einfach nie so richtig dazu…aber ich würde die oben genannte Methode von Björn bzw. Omniblend versuchen, das hört sich ganz gut an :-) Vielleicht schaffe ich es ja auch bald mal, dann werde ich berichten!
            Sonnige Grüße,
            Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.