Kickstarter-„Smooft“

Kickstarter-Smooft

in english, please

Heute habe ich für Euch ein Rezept für einen super Smoothie bzw. Saft, also (Achtung, neue Wortkreation!) „Smooft“ (engl. dann logischerweise „Smooce“).

Da ich leider (noch) keinen Entsafter habe, kaufe ich immer Gemüsesaft beim Bioladen. Den mische ich oft unter meine Smoothies, damit ich noch mehr Vielfalt habe, denn nicht alles, was man entsaften kann, kann man auch gut in den Mixer hauen.

Heute stelle ich Euch also einen „Smooft“ mit Karottensaft vor, der nicht nur farblich ein Highlight ist, sondern auch meinen Freund und mich geschmacklich begeistert.

Er ist ein super Start in den Tag, denn er ist voll von Vitaminen (vor allem Vitamin C, viele B-Vitamine, Vitamin E und das Provitamin A), Mineralien (Kalzium, Phosphor, Eisen, Magnesium, Kalium, Natrium), Ballaststoffen, Sekundären Pflanzenstoffe (z.B. Beta-Carotin). Damit stärkt Ihr vor allem Euer Immunsystem, weshalb dieser Smooft auch im Winter super ist, wenn um uns herum alle krank sind.

Hier die Zutaten für zwei große Gläser:

 

  • 500 ml Karottensaft
  • 1 Apfel
  • 1 Nektarine
  • Saft einer Zitrone
  • ein kleines Stück Ingwer (je nach Vorliebe)

Alles in den Mixer schmeißen, 30 Sek. Vollgas geben, und fertig ist das Ding. Ich hoffe, er schmeckt Euch genauso gut wie mir!

Guten Start in den Tag und ins Wochenende,

Eure Steffi

Das könnte Dich auch interessieren:

2 Kommentare

  1. Mmmh, lecker, lecker.

    Ich mag Ingwer so gerne. Das ist auch etwas sehr gesundes in Verbindung mit den Säften. Und es ist ziemlich einfach mit ein paar Zutaten so ein gesundes Lebensmittel herzustellen.

    Schöner Artikel und gutes Rezept. Vielen Dank -)

    1. Liebe Britta,
      freut mich, wenn Dir dass Rezept gefällt. Ingwer ist einfach so vielseitig einsetzbar und vor allem roh in Säften liebe ich ihn auch!
      Vielen Dank für den lieben Kommentar!
      Viele Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.