Local Superfoods – Buchempfehlung

Buchempfehlung Local Superfoods

Den Begriff „Superfoods“ kennt mittlerweile fast jeder. Vor allem im Zusammenhang mit abgefahrenen und teuren Lebensmitteln wie Chiasamen, Gojibeeren, Açaí, Maca etc.

Dabei heißt „Superfood“ nicht „exotisch“, sondern einfach nur „besonders vollgepackt mit Vitaminen und Mineralstoffen“. Und solche Lebensmittel haben wir eigentlich ganz viele um uns herum und zu jeder Jahreszeit verfügbar. Sie werden nur nicht so gut vermarktet wie ihre exotischen Brüder und Schwestern.

Local Superfoods Buchempfehlung - Rezepte

Genau deshalb hat Franziska Schmid, die auf www.veggie-love.de bloggt, ihr Buch „Local Superfoods“ geschrieben und alle Superfoods zusammengefasst, die hier in Deutschland wachsen und im eigenen Garten, auf dem Wochenmarkt oder im Bioladen problemlos zu kriegen sind.

Unsere Local Superfoods sind z.B. Himbeeren, Sanddorn, Wildkräuter, Grünkohl, Gersten- und Weizengras, Rote Bete, Süßkartoffeln, Kresse, Walnüsse etc.

Buchempfehlung Local Superfoods - Grünkohl selbst anbauen

Dabei hat sie im ersten Teil alle einzelnen Lebensmittel und ihre besonderen Eigenschaften und Inhaltsstoffe zusammen gefasst (inkl. Tipps, wie man sie selbst anbauen kann) und im zweiten Teil leckere (vegane) Rezepte zusammengestellt, die ich am liebsten alle nachkochen würde (nicht nur, weil sie wie Superhelden inszeniert sind ;-)). Die meisten davon sind sogar auch glutenfrei, was mich natürlich besonders freut.

Buchempfehlung Local Superfoods - Chili mit Süßlupinen

Wie toll hört sich denn z.B. Walnusscreme mit Kresse, Süßlupinen-Falafel, Pizza mit Süßkartoffeln und Sanddornchutney oder Grünkohl-Eis am Stiel an???

Ich freue mich jedenfalls sehr, dass ich dieses Buch gefunden habe und vielleicht gefällt es Euch ja auch? Schaut mal rein!

Buchempfehlung Local Superfoods - Franziska Schmid

Eure Steffi

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.