Grünkohl-Salat mit Süßkartoffeln

Kale-sweetpotato-salad - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Oh, was ich heute für Euch habe ist einfach sooo lecker und sogar etwas weihnachtlich. Auch, wenn man das auf den ersten Blick nicht denkt. Doch dazu später.

Ich bin ja ein großer Grünkohl-Fan. Und ehrlich gesagt bin ich das erst, seit er die letzten Jahre so hip geworden ist, denn vorher kannte ich Grünkohl gar nicht und hätte ihn vielleicht so schnell gar nicht probiert. Doch mittlerweile schmeiße ich ihn in den Mixer für grüne Smoothies, in die Salatschüssel, mache daraus Chips oder auch Suppe (Achtung, Spoiler-Alarm!! Das Suppen-Rezept kommt bald ;-)) und freue mich immer wie blöd, wenn ich im Herbst den ersten auf dem Markt entdecke, denn die Saison ist leider nur von November bis Februar. Ganz große Liebe also.

Wie wird aber nun Grünkohl weihnachtlich? 

Indem man ihn mit Süßkartoffeln kombiniert, die mit Ras El Hanout mariniert wurden. Ras El Hanout ist eine Gewürzmischung, bestehend aus Koriander, Kardamom, Cumin, Pfeffer, Paprika, Ingwer, Nelken, Zimt, Kurkuma, Muskat, Chili und Rosenblüten. Richtig, richtig lecker, und aufgrund von Nelken, Kardamom und Zimt vor allem bei winterlichen Gerichten toll (im Sommer würde ich stattdessen einfach Paprika und Kreuzkümmel verwenden).

Mein heutiger winterlicher Salat ist dazu auch noch lauwarm, richtig gesund und hatte ich das schon erwähnt: LECKER!

Kale-sweet potato-salad - www.healthyhappysteffi.com

Ich lege ihn Euch wärmstens an Herz, denn er gehört definitiv zu meinen neuen Lieblingsgerichten!

Los geht’s :-) Hier das Rezept für 1 große oder 2 kleine Portionen Grünkohl-Salat:

die Zutaten:

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 gehäufter TL Ras El Hanout
  • Meersalz

für das Dressing:

  • 1/2 Tasse/ eine Hand voll Kichererbsen
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Kale-sweetpotato-salad - vegan and gluten free - www.healthyhappysteffi.com

Zubereitung:

  1. Süßkartoffel schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Dann mit 1-2 EL Olivenöl übergießen, Ras El Hanout und Meersalz darüber geben und alles schön miteinander mischen (am besten mit den Händen). Anschließend alles in eine Auflaufform geben und 40 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze in den Ofen stellen.
  2. Währenddessen das Dressing machen. Dafür die Kichererbsen mit Knoblauchzehe, Apfelessig und Olivenöl in einen kleinen Mixer geben (oder einen Stabmixer verwenden, denn es ist nur sehr wenig Masse), aufmixen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  3. Dann Grünkohl waschen und die Blätter vom Stängel in gleich große Stücke zupfen.
  4. Karotte und Avocado klein schneiden.
  5. Je nachdem wie Ihr es gerne mögt, könnt Ihr Grünkohl und Karotte roh im Salat verwenden, oder für 1-2 Minuten mit etwas Olivenöl in der Pfanne schwenken.
  6. Zum Schluss Grünkohl, Karotte, Avocado und Kichererbsen in eine Schüssel geben, die Süßkartoffeln dazu geben und das Dressing darüber träufeln. Mit Granatapfel- und Kürbiskernen garnieren und gleich genießen.

Mmmmhh…, lasst es Euch schmecken!

Eure Steffi

Das könnte Dich auch interessieren:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.