Cremige Grünkohl-Suppe

kale soup - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Schon wieder Grünkohl – ich weiß!! Aber ich liebe ihn einfach und er hat nur von November bis Februar Saison, also müsst Ihr da durch! Mein Vorschlag: springt einfach auf den Grünkohl-Zug mit auf, denn der ist so lecker und gesund!

Ein guter Einstieg wäre die heutige Grünkohl-Suppe. Die wünscht man sich, wenn man nach einem stundenlangen Spaziergang in der Kälte nach Hause kommt, denn sie wärmt und verwöhnt einen mit ihrem tollen, cremigen Geschmack. Für die „Cremischkeit“ habe ich ihm Kartoffeln und Kichererbsen an die Seite gestellt und die drei sind wirklich gute Freunde!

Ich würde sagen, das müsst Ihr probieren!

creamy kale soup - vegan and gluten free - www.healthyhappysteffi.com

Und so geht’s:

Die Zutaten:

  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Kokosöl oder Margarine
  • 2 große Hände voll Grünkohl
  • 1/2 Glas Kichererbsen
  • 3/4 l Wasser
  • 2 EL (selbst gemachtes) Gemüsebrüh-Pulver
  • großer Schuss Reismilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

  1. Zuerst die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit 1 EL Kokosöl kurz 1-2 Minuten anbraten. Dann die klein geschnittenen Kartoffeln und einen weiteren EL Kokosöl dazu geben und das alles zusammen 5 Minuten lang anschwitzen. Bleibt unbedingt dabei und rührt ständig um, denn die Kartoffeln backen schnell am Topfboden an.
  2. Dann den gewaschenen und von den Stängeln gezupften Grünkohl dazu geben, einmal kräftig umrühren und dann einen 3/4 Liter kochendes Wasser dazu geben. Gemüsebrühpulver dazu geben (oder gleich das Ganze mit einem 3/4 Liter Gemüsebrühe ablöschen)
  3. 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, dann die Kichererbsen dazu geben und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln durch sind.
  4. Den Topf vom Herd nehmen und das Ganze mit einem Stabmixer gut pürieren, bis keine Stückchen mehr da sind.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und evtl. mit Reismilch verdünnen.
  6. Nochmal kurz aufkochen lassen, optional ein paar ganze Kichererbsen dazu rein werfen (auch ein paar Kartoffelstückchen machen sich hier gut, falls Ihr vor dem Pürieren welche aus dem Topf retten wollt). Fertig.

creamy kale soup - www.healthyhappysteffi.com

Lasst es Euch Schmecken!

Eure Steffi

Das könnte Dich auch interessieren:

6 Kommentare

  1. Mhhhh…mein erstes nachgekochtes Rezept von happysteffi!

    Das beste Rezept für ein Grünkohlgericht, einfach und schnell zubereitet…!
    (ich habe tiefgefrorenen Grünkohl verwendet).

    Als nächstes probiere ich das Grünkohl-Pesto aus…

    1. Ooh wie schön, ich freu mich, dass Dir die Suppe so gut geschmeckt hat. Ich liebe sie auch sehr, vor allem an so kalten Wintertagen.
      Danke für Deinen lieben Kommentar und liebe Grüße,
      Steffi

    1. Juhu, freut mich total, dass Dir das Rezept gefällt! Es passt gerade perfekt in diese kalte, nasse Zeit. Lass es Dir schmecken und hab eine schöne Weihnachtszeit :-)
      Liebe Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.