Kleine Apfelstrudel-Variation (glutenfrei, vegan, zuckerfrei)

Apfelstrudel-Variation - www.healthyhappysteffi.com

++++ in English, please ++++

Kennt Ihr das, wenn man mit Freunden zusammen sitzt, jemand erzählt etwas und auf einmal fängt es im Kopf an zu rattern und man ist plötzlich wo ganz anders?

So ging es mir, als mir die Idee zum heutigen Rezept kam.

Meine Freundin erzählte nämlich davon, wie aufwändig Apfelstrudel zu machen ist und, dass sie mal beim Kochen in einer Gruppe dazu genötigt wurde, einen zu backen. Besonders das Aufräumen und Spülen hinterher fand sie nervig und der Strudel hatte nicht einmal geschmeckt… Klar kommt da Frust auf und man kauft beim nächsten mal lieber einen aus der Kühltruhe…oder??

Jaa, …oder man macht es sich schön einfach und wandelt den klassischen Apfelstrudel etwas ab. So, dass er fix gemacht und handlich ist, kein Geschirr benötigt wird, und er obendrein noch glutenfrei, vegan und zuckerfrei ist!

Genau das kam mir nämlich während unserer Unterhaltung schlagartig in den Sinn und ich konnte es kaum erwarten, zwei Tage später wieder in meiner Küche zu stehen und das ganze auszutesten. Und es hat geklappt! Mit Hilfe einer kleinen Wunderwaffe, die ich gerade total gerne überall verwende…

Und diese Wunderwaffe heißt Reispapier!

Damit lässt sich wirklich sooo viel machen und es geht immer schnell, glutenfrei und heraus kommen handliche kleine Snacks.

Ich teile heute also meine kleine Apfelstrudel-Variation mit Euch, die Euch hoffentlich genauso schmeckt wie mir! Meine Freundin muss ich dazu auch bald mal einladen ;-)

Apfelstrudel-Variation mit Cashew-Vanille-Dip - www.healthyhappysteffi.com

Und das sind die Zutaten (für 6-8 Röllchen):

  • 1 großer Apfel
  • 1-2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Hand voll Rosinen
  • 1 Msp. Vanille (gemahlen)
  • Zimt

Für den Dip:

  • 1 großzügiger EL Cashewmus
  • 1 Msp. Vanille (gemahlen)
  • Agavendicksaft

Apfelstrudel-Variation mit Reispapier - www.healthyhappysteffi.com

Apfelstrudel-Variation glutenfrei, vegan, zuckerfrei - www.healthyhappysteffi.com

Zubereitung:

  1. Apfel in kleine Würfelchen schneiden, in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und Kokosblütenzucker darüber streuen.
  2. Ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dabei karamellisiert der Kokosblütenzucker schön und legt sich um die Äpfel.
  3. Mit Vanille und Zimt abschmecken.
  4. Dann Reispapier einweichen. Ich nehme dazu immer einen großen flachen Teller und fülle ein bisschen Wasser hinein, sodass das Reispapier-Blatt gerade so mit dem Wasser bedeckt wird. Reispapier für ca. 1 Minute ins Wasser legen, bis es weich geworden ist dabei evtl. 1 x umdrehen.
  5. Reispapier vorsichtig vom Teller nehmen, damit es nicht reißt, auf ein Brett oder einen Teller legen, und 1-2 EL der Apfel-Masse auf’s untere Drittel geben. Anschließend die Seiten einklappen und das ganze zusammenrollen (siehe Fotos).
  6. Für den Dip Cashewmus mit einer Messerspitze Vanille und Agavendicksaft nach Geschmack verrühren.

Lasst es euch schmecken!

Eure Steffi

Das könnte Dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Hallo Steffi, seid Wochen habe ich so richtig lust auf Apfelstrudel nur eben glutenfrei, vegan und zuckerfrei uuuund Rohkost natürlich. Ich bin so begeistert! Danke, Danke, Danke=) du bist ein Engel.

  2. Klingt super einfach und super lecker – ich habe aber noch nie irgendwo Reispapier gesehen. Wo kaufst du das denn?
    Liebe Grüße und lass bald mal wieder treffen
    Gwen

    1. Liebe Gwen,

      danke :-)
      Reispapier bekommt man in jedem Asialaden und man kann es so vielseitig einsetzen! Probier’s mal aus!
      Liebe Grüße und gerne bis bald mal wieder,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.