Saisonal essen im März

Saisonal im März - www.healthyhappysteffi.com

März. Das hört sich doch nach Frühling an, oder? Es kann jedenfalls nicht mehr lange dauern! Und dann wird es auch wieder bunter. Ab April/Mai kommt auf jeden Fall wieder mehr aus saisonalem, lokalem Anbau und bis dahin müssen wir noch ein bisschen mit den alten Bekannten aus den letzten Monaten Vorlieb nehmen. Das schaffen wir auch noch, oder?!!

Hier ist die kleine, feine Liste für März:

GEMÜSE & SALAT:

  • Butterrüben (gelagert aus lokalem Anbau)
  • Champignons
  • Chicorée
  • Feldsalat
  • Karotten (gelagert aus lokalem Anbau)
  • Kartoffeln (gelagert aus lokalem Anbau)
  • Lauch
  • Pastinaken
  • Portulak
  • Rosenkohl
  • Rote Bete (gelagert aus lokalem Anbau)
  • Rotkohl (gelagert aus lokalem Anbau)
  • Steckrüben
  • Spinat
  • Topinambur
  • Weißkohl (gelagert aus lokalem Anbau)
  • Wirsing
  • Zwiebeln (gelagert aus lokalem Anbau)

OBST:

  • Apfel  (gelagert aus lokalem Anbau)

Viel Spaß beim saisonalen Schlemmen!

Eure Steffi

Das könnte Dich auch interessieren:

9 Kommentare

    1. Sehr gerne, liebe Nika! Und nachdem jetzt der Frühling Einzug nimmt, dauert es auch nicht mehr lang, bis der Gemüsestand wieder voller und bunter wird! Ich freu mich schon drauf!
      Ganz liebe Grüße und Danke für Deine lieben Worte,
      Steffi

  1. Deine Liste finde ich super! Ich muss zugeben ich liebe Erdbeeren. Aber wenn ich die schon im Januar im Supermarkt aus Ägypten sehe, dann ärge ich mich ein bisschen. Mal abgesehen davon das regionale Unterstützung wichtig ist. Ich mag saisonales. Ich mag es in den Supermarkt zu gehen und dann das passende Obst zu sehen und zu denken: Pflaumen/Spargel…das wäre es ja jetzt!

    Grüße,
    Yvonne

    1. Oh ja, da denken wir genau gleich! Ich mag es auch, wenn die Dinge nicht so einfach laufen und man mal Kompromisse eingehen oder auf etwas verzichten muss (ist ja ehrlich gesagt auch ein Luxusproblem beim Lebensmittel-Kaufen, das wir da haben, oder?). Dann steigt auch umso mehr die Vorfreude und die Erdbeeren schmecken einfach köstlich, wenn man sie im Juni frisch vom Feld bekommt :-)
      ….mmmmhhh, ich freu mich schon…
      Liebe Grüße,
      Steffi

  2. Liebe Steffi,

    dein Blog ist großartig! Ich bin inzwischen auch glutenfrei + semi-vegan unterwegs. Freue mich darauf, deine Rezepte auszuprobieren.

    LG aus Stuttgart von Janina!

    1. Juhu, Janina! Schön, von Dir zu hören!
      Vielen Dank, das freut mich sehr, dass Du meinen Blog magst und dass ich Dich inspirieren kann :-)
      Falls Du noch Fragen oder Kommentare hast, melde Dich gerne. Und schreib mal, ob’s geschmeckt hat, hahaha.
      Ganz liebe Grüße in die alte Heimat,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.